Bolzplätze

Ich bin selbst auf Bolzplätzen groß geworden. Ob auf der Wiese hinterm Haus, dem Wäschetrockenplatz, dem Schulhof, der Straße, dem Garagenhof, wo ich von klein auf gegen den Ball getreten habe, ihm hinterher gelaufen bin. Bolzplätze sind Räume, die es so in den heutigen Städten kaum noch gibt. Selbst die Hinterhöfe sind aufgeteilt, abgegrenzt. Es gibt natürlich auch Orte, die einfach wenig Platz haben, aus rein geografischen Gründen. Es gibt aber auch Orte, die einfach verlassen sind, nicht mehr oder kaum noch genutzt werden, weil Kinder heute mit anderen Dingen beschäftigt sind. Bolzplätze sind für mich ein sehr emotionales Thema. Ein Ausdruck für Orte meines Erwachsenwerdens, der ersten Erfolge, Niederlagen, Freundschaften. Die Photos sind stilisiert und zeigen verlassene Orte, wo all dies hätte geschehen sein können und weiter geschieht. Ich möchte dem Betrachter Raum lassen, seine eigene Geschichte einfließen zu lassen, sich zu erinnern.   

Copyright © 2018 Steffen Schmoll

steffen.schmoll@posteo.de